key=API_KEY

Anwalt für Opferschutz, Opferrecht, Nebenklage

Anwalt für Opferschutz, Opferrecht, Nebenklage

Rechtsanwalt für Opferrecht, Opferschutz und Opferhilfe

Opfervertretung, Opferrecht

Wenn Sie Opfer oder Geschädigter einer Straftat geworden sind, haben Sie nicht nur mit den psychischen Folgen der Tat zu kämpfen.

Auch die finanziellen Folgen von Straftaten und Gewaltdelikten wirken häufig über Jahre belastend für den Verletzten, die Angehörigen oder Hinterbliebenen.

Angehörige von Opfern einer Straftat quälen sich meistens noch Jahre später mit den Gedanken an das Tatgeschehen.

Es ist aber auch möglich, dass die Geschädigten vor Gericht gegen den Täter als Zeuge aussagen müssen oder selbst gegen ihn gerichtlich vorgehen möchten.

Fachkanzlei für Strafrecht in Düsseldorf

Rechtsanwältin für Opferrecht, Opferschutz und Opferhilfe

Lassen Sie sich über die prozessuale Situation und Ihre Rechte im Verfahren von unseren erfahrenen Rechtsanwälten im Opferrecht beraten und begleiten (Tel.: 0211/17129909).

Wir vertreten Geschädigte von Straftaten sowohl im Ermittlungsverfahren als auch in der strafrechtlichen Hauptverhandlung als Nebenkläger.

Qualifizierte Rechtsanwälte begleiten Gewaltopfer zur Vernehmung und als Zeugenbeistand.
Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Rechtsanwältin Riemann-Uwer (Tel.: 0171/5860062).

Schwerpunkte unserer Tätigkeit sind:

  • Erstattung von Strafanzeigen für Privatpersonen und Unternehmen,

  • Begleitung zur Polizei und zu Gericht,

  • Hilfe bei Zeugenvernehmungen,

  • Nebenklage im Strafverfahren,

  • Durchsetzung von gerichtlichen Maßnahmen gegen den Täter,

  • Beratung und Antrag nach dem Gewaltschutzgesetz (GewSchG),

  • Hilfe für Stalking Opfer,

  • Täter-Opfer-Ausgleich,

  • Opferentschädigung,

  • Leistungsspektrum für Überfallopfer,

  • Durchsetzung von Schadensersatz- und Schmerzensgeld,

  • Hilfe für Gewaltopfer,

  • Mobbing, was tun? Hilfe bei Mobbing am Arbeitsplatz und in der Schule,

  • Härteleistung für Opfer extremistisch motivierter Gewalttaten und Übergriffe,

  • Hilfe bei sexuelle Belästigung, Vergewaltigung und sexuelle Nötigung,

  • Opferhilfe bei Vermögensschäden,

  • Hilfe bei der Feststellung psychischer Schädigungsfolgen,

  • Anträge nach dem Opferentschädigungsgesetz.

Gebühren und Kosten eines Rechtsanwalts

Rechtsanwalt für Opfer und Hinterbliebene einer Straftat

Fachkanzlei für Strafrecht in Düsseldorf

Die Frage nach den Kosten eines Anwalts im Opferschutzrecht hängt vom Einzelfall ab. Rufen Sie uns dazu an! Tel.: 0211/17129909

In machen gesetzlich geregelten Fällen wird der Opferanwalt gerichtlich dem Opfer beigeordnet (§ 397 a StPO) und somit auch vom Staat bezahlt.

Auch gibt es die Möglichkeit der Prozesskostenhilfe. Ein Anspruch auf Prozesskostenhilfe besteht dann, wenn das Opfer bedürftig ist und die finanziellen Mittel nicht ausreichen, selbst einen Rechtsanwalt zu bezahlen.

Rechtsanwalt für Opferrecht und Opferhilfe

Informationen zum Opferrecht

Was ist eigentlich Opferrecht

Opferrecht der Oberbegriff für ein Rechtsgebiet, welches das Strafgesetzbuch (StGB) eigentlich überhaupt nicht kennt.
Das Opferrecht umfasst im Strafrecht alle Rechtsgebiete, die berührt sein können, wenn es um die Aufarbeitung von Folgen einer Straftat geht und bedeutet letztlich die Vertretung der Opferrechte im Strafverfahren.

Die Wahrnehmung von Rechten des Opfers im Strafverfahren ist im Strafgesetzbuch (StGB) und entsprechenden Nebengesetzen an unterschiedlichen Stellen.

Insbesondere kommt hier die sog. Nebenklage zentrale Bedeutung.

Was bedeutet Erhebung der Nebenklage

Neben der Staatsanwaltschaft, die die Anklage im Auftrag des Staates erhebt, können Sie sich selbst sich am Strafverfahren gegen den Täter aktiv beteiligen. D. h. sich dem Strafverfahren als Nebenkläger anschließen.
Tun Sie dies, stehen Ihnen besondere Rechte im Verfahren zu. So können Sie als Nebenkläger beispielsweise das Verfahren durch Fragen, Anträge und Rechtsmittel beeinflussen.
Nebenkläger können Sie in denfolgenden Fällen werden, auch wenn die Tat kein Verbrechen ist:

  • Sexueller Missbrauch Schutzbefohlener (§ 174 StGB),

  • Sexueller Missbrauch von Menschen in Einrichtungen (§ 174 a StGB),

  • Sexueller Missbrauch unter Ausnutzung einer Amtsstellung (§ 174 b StGB),

  • Sexueller Missbrauch unter Ausnutzung eines Beratungs-, Behandlungs- oder Betreuungsverhältnisses (§ 174 c StGB),

  • Sexueller Missbrauch von Kindern, (§§ 176, 176a, 176b StGB),

  • Sexuelle Nötigung und Vergewaltigung (§§ 177, 178 StGB),

  • Sexueller Missbrauch Widerstandsunfähiger (§ 179 StGB),

  • Förderung sexueller Handlungen Minderjähriger (§ 180 StGB),

  • Ausbeutung von Prostituierten, Zuhälterei (§§ 180 a, 181a StGB),

  • Sexueller Missbrauch von Jugendlichen (§ 182 StGB),

  • Beleidigung, Üble Nachrede, Verleumdung und Verunglimpfung (§§ 185-189 StGB),

  • Aussetzung, Körperverletzung, Misshandlung Schutzbefohlender (§§ 221 ff StGB),

  • Menschenhandel, Menschenraub, Entziehung Minderjähriger, Freiheitsberaubung und Geiselnahme (§§ 232 ff StGB) und

  • Strafverfahren nach dem Gewaltschutzgesetz
    Versuchte Tötungsverbrechen (§§ 212, 211StGB).

Auch können Sie Nebenklage erheben und sich dem Strafverfahren gegen den Täter anschließen wenn Ihr Vater oder Ihre Mutter, Ihr Kind, Ihre Schwester, Ihr Bruder oder Ihr Ehegatte, sowie Ihr eingetragener Lebenspartner durch eine rechtswidrige Tat getötet wurde.

Kann ich mir einen Anwalt nehmen

Sie können sich jederzeit einen Rechtsanwalt nehmen und sich anwaltlich beraten lassen.
Auch während des Ermittlungsverfahrens, der Hauptverhandlung und sogar schon vor der Strafanzeige.
Dies empfiehlt sich insbesondere dann, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine bestimmte Handlung überhaupt strafbar ist, welche Folgen eine Strafanzeige für Sie hat oder ob die Tat nicht bereits verjährt ist.

In bestimmten Fällen werden Ihre Anwaltskosten auch vom Staat übernommen!

Lassen Sie sich von Frau Rechtsanwältin Riemann-Uwer (Tel.: +49(0)1715860062) über Ihre Möglichkeiten in einem Erstgespräch kostenfrei beraten.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.